Travel & Leisure

Städtereisen mit der Familie – So gelingt der perfekte City-Trip für Eltern und Kinder

Viele Städte bieten für Kinder ein tolles Programm und echte Highlights, die auch Eltern genießen können. Wer sich vorab ein bisschen informiert und das „Abendteuer Stadt“ gut plant, findet ein kindgerechtes Sightseeing-Angebot und städtische Holiday Inn Familienunterkünfte.
Holiday Inn Dresden
Holiday Inn Dresden
( PR4US.com | Press Release | 2019-10-14 20:08:12 )
Ein City-Trip mit Kindern – für manche Eltern klingt das nach purem Stress. Tatsächlich gibt es aber keinen Grund, sich jahrelang auf Kinderbauernhöfen oder Waldwanderwegen zu verstecken und spannende Stadt-Erlebnisse außen vor zu lassen. Viele Städte bieten für Kinder ein tolles Programm und echte Highlights, die auch Eltern genießen können. Wer sich vorab ein bisschen informiert und das „Abendteuer Stadt“ gut plant, findet ein kindgerechtes Sightseeing-Angebot und städtische Familienunterkünfte, die Spaß für die ganze Familie garantieren. Zum Beispiel in Hamburg, Berlin und Dresden – drei tolle Vorschläge für die nächste Reiseplanung.

Gut zu wissen!
Ob Hamburg, Berlin, Dresden oder eine andere spannende Großstadt – eine Städtereise mit der Familie muss nicht immer eine kostspielige Angelegenheit sein. Es lohnt sich, Angebote und Lage der Unterkunft gut zu prüfen. Holiday Inn® Hotels sind international für ein familienfreundliches Angebot bekannt. Entsprechend wurden die Hotels gestaltet: Kinder bis einschließlich 17 Jahre übernachten im Zimmer ihrer Eltern ohne Aufpreis. Kinder bis einschließlich zwölf Jahre essen ganztägig in jedem Holiday Inn® Hotelrestaurant gratis.

Die Marke hat kürzlich ihre globale Kampagne „We're There“ gestartet, die Holiday Inn und Holiday Inn Express Hotels mit dem Ziel verbindet, Menschen zusammenzubringen: Ganz persönlich und für Momente im Leben, die wichtig sind. Mit fast 4.000 Standorten auf der ganzen Welt sind die Marken Holiday Inn und Holiday Inn Express einzigartig positioniert. Sie sollen für Begegnungen im „echten Leben“ stehen. Denn diese sind für den Kontakt zur Familie, Freunden oder Menschen, die uns am Herzen liegen, unersetzbar.

Architektur, Kunst und Wasser – Hamburg punktet bei Groß und Klein
Die HafenCity Hamburg mit der berühmten Elbphilharmonie ist für architekturinteressierte Eltern ein echtes Städtehighlight und auch Kinder lassen sich dort eine Weile gut beschäftigen. Kaiserkai und Elbkanäle können bei einem Spaziergang mit etwas Phantasie leicht in einen spannenden Parcours verwandelt werden. Für eine Pause stehen unzählige Cafés zu Verfügung. Der „Schatzinsel Spielplatz“ am Grasbook mit Kletterwald, Ausguck, Spiralfedern und vielem mehr gefällt nicht nur den Kleinen, denn von hier aus können die Queen Mary2 oder Luxusdampfer beobachtet werden, die nebenan in den Hamburger Kreuzfahrt-Terminal einlaufen.
Wer danach selbst Lust auf eine kleine Bootsfahrt bekommt oder einfach nicht mehr laufen möchte, kann je nach Ausdauer der Kids mit den Alsterbakassen einige Stationen auf der Außenalster zurücklegen, oder aber eine etwas längere Hafenrundfahrt ab den Landungsbrücken einplanen. Für kleine und großen Matrosen, die selbst am Ruder sein möchten, bietet der Supper Club Paddel- und Tretboote an. Den Elbstrand entspannt in einem Liegestuhl genießen, Schiffe beobachten und im Sand buddeln kann man hervorragend in Övelgönne in der Strandperle.

Schlechtwetter-Alternativen: In der Hamburger Kunsthalle bekommen Kinder direkt am Eingang eine Extra-Wanderkarte, die spielerisch durch die Ausstellung führt und am Ende einen kleinen Schatz verspricht. Im Miniaturwunderland in der Speicherstadt staunen Erwachsene ebenso wie Dreijährige über die nachgebauten Welten aus 215.000 klitzekleinen Figürchen und 13.000 Metern an Gleisen.

Übernachtungstipp: Vom stylischen Holiday Inn Hamburg - Hafen City aus lassen sich die Hansestadt und die neue Hafen City perfekt erkunden.

Berlin – die Hauptstadt stressfrei erkunden
Wer nach Berlin reist, sollte bei der Vielzahl der Angebote unbedingt Prioritäten setzen. Während eines Kurztrips lässt sich unmöglich alles erkunden und gleichzeitig die Familie bei Laune halten. Die Wege sind weit und am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen. Die bunte Hauptstadt bietet viele grüne Flächen, Eltern-Kind-Cafés und Spielplätze, die beim City-Trip mit Kindern kleine Oasen der Entspannung bieten. Wer Berliner Kultur und Architektur entdecken möchte, kann Museumsinsel, Kanzleramt und Berliner Dom bequem per Boot entdecken. Vom Fernsehturm aus kann man bei gutem Wetter über die ganze Stadt blicken. Eine gute Übersicht für ein kinderfreundliches Sightseeing-Programm bietet das Berliner Tourismusbüro an.

Schlechtwetter-Alternativen: Lustige Erinnerungsfotos mit prominenten Persönlichkeiten lassen sich im Waxfiguren-Kabinett Madame Tussauds aufnehmen. Im Stadtteil Prenzlauer Berg gibt es in einer ehemaligen Kirche das MACHmit! Museum mit vielen Spiel- und Experimentierstationen. Eltern können sich derweil in dem angeschlossen Familien-Café eine Pause gönnen und den Kiez genießen. Die meisten Museen in Berlin haben spezielle Angebote für Familien und in vielen ist der Eintritt für Kinder bis 18 Jahre sogar frei.

Übernachtungstipp: Absolut zentral und gut an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden lassen sich vom Holiday Inn Berlin - Centre Alexanderplatz alle Aktivitäten starten. Das stilvolle Hotel in Berlin-Mitte hat ein gutes Steakrestaurant und für Kinder, die dort als Hotelgäste gratis essen, bietet die Speisekarte auch Burger und Pasta.

Dresden – barocke Prachtbauten und sächsische Eierschnecken
Auch in Dresden müssen Eltern und Kinder die Altstadt nicht zu Fuß erkunden, um einen Blick auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu ergattern. Mit einem Dampfschiff lassen sich wunderbar Semperoper, Frauenkirche und allerlei Schlösser von der Wasserseite aus erkunden. Der berühmte Zwinger gefällt auch Kindern, denn es gibt dort einen Garten mit prachtvollen Pavillons, Statuen, Wasserspiel und ein Glockenspiel aus Meißener Porzellan. Sollten die Kinder dann doch mal streiken, ist die gute Laune mit leckeren Sächsischen Eierschecken und Pulsnitzer Pfefferkuchen schnell wiederhergestellt.

Schlechtwetter-Alternativen: Die Kunsthofpassage in der Dresdner Neustadt lädt mit Ateliers, Manufakturen und Cafés zum Stöbern ein. Kinder lieben den „Hof der Elemente“, in dem ein Regenwasserspiel in bechernde Becken klimpert sowie die mit Affen und Giraffen gestaltete Häuserfassaden der Passage.
Im Kindermuseum des Deutschen Hygiene Museums Dresden haben Fünf- bis Zwölfjährige auf 500 Quadratmetern die Möglichkeit, alles interaktiv mit den Sinnen zu erspüren. Riesenspaß für die ganze Familie und den tollen Lerneffekt gibt es gratis dazu.

Übernachtungstipp: Das Holiday Inn Dresden - Am Zwinger überzeugt mit jungem klaren Design und ist ein perfekter zentraler Ausgangspunkt für die Stadterkundung. Und wenn die Kids zwischendurch Hunger bekommen: Im Hotel-Restaurant Trianon werden ganztägig frisch zubereitete sächsische und mediterrane Gerichte serviert. Auch hier essen Kinder bis zwölf Jahre gratis.


Press Information

IHG Presse Büro
c/o Ogilvy Public Relations GmbH Am Handelshafen 2-4 40221 Düsseldorf

Tel. +49 (0) 211 497 737

Contact person
Simone Kalski
Senior Account Manager
https://www.ihg.com/hotels/de/de/reservation

eMail

Contact IHG Presse Büro


 

 

 

 

 

Disclaimer: If you have any questions regarding information in this press release please contact the company added in the press release. Please do not contact PR4US. We will not be able to assist you. PR4US disclaims the content included in this release.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips