Gesellschaft & Kultur

meet MUSIC: Das Duo Anouchka und Katharina Hack

Béla Bartok, Ludwig van Beethoven, Leoš Janáček, Astor Piazzolla und Robert Schumann aufgeführt von Anouchka (Cello) und Katharina (Piano) Hack.
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-10-02 11:38:40 )
In ihrem Programm greifen die Cellistin Anouchka Hack und ihre Schwester, die Pianistin Katharina Hack, das Thema der Ausstellung Liebe auf – alle Komponisten, deren Werke im Konzert gespielt werden, verbindet ihre innige Liebe zu ihrer Heimat: Béla Bartok, Ludwig van Beethoven, Leoš Janáček, Astor Piazzolla und Robert Schumann.
In ihrer jeweiligen Klangsprache ist die Heimatverwurzelung eines jeden Komponisten eindeutig zu hören. Die Klangwelten sind unverwechselbar und haben eine große eigene Identität, die in direkter Verbindung zum Heimatland des jeweiligen Komponisten steht ― so geht etwa Béla Bartok auf seine eigene Weise auf die Volkstänze seines Landes ein; Robert Schumanns „Adagio und Allegro“ klingt auf eine natürliche Weise vertraut und in Leoš Janáčeks „Pohádka“ ist unverwechselbar der tschechische Wald zu hören.

Anouchka und Katharina Hack beleben mit ihrer musikalischen Frische und Leidenschaft seit einigen Jahren sowohl als Solistinnen als auch im Duo Konzertbühnen in Deutschland und Europa, unter anderem im Beethovenhaus Bonn, Gasteig München, Fondation Louis Vuitton Paris und Konzerthaus Dortmund. Das Duo gibt zahlreiche von Publikum und Presse begeistert aufgenommene Rezitals; Rundfunkaufnahmen entstanden mit dem WDR und NDR sowie für medici.tv.

Seit ihren Debüts 2010 und 2011 sind Anouchka und Katharina Hack regelmäßig als Solistinnen bei verschiedenen Orchestern zu Gast und arbeiteten unter anderem mit den Dortmunder Philharmonikern, der Sinfonia Rotterdam und der Französischen Kammerphilharmonie zusammen. 2017 wurden sie beim International Music Festival Buxtehude mit dem „Young Artist Award“ ausgezeichnet und konzertierten in der Saison 2017/18 bei „Best of NRW“.


Hinweis: Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, die Ausstellung Liebe mit einer Führung zu besuchen (zusätzliche Kosten € 6). Da die Anzahl der Teilnehmer*innen begrenzt ist, muss die Anmeldung gesondert erfolgen.


Presseinformation


Veröffentlicht durch

Tanja Kemmer
http://www.draiflessen.com

Kontakt Tanja Kemmer


 

 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips