Gesundheit & Medizin

Alexander Bley (28) Europameister über 3.000 Meter Hindernis: Cochlear gratuliert zu Gold und Silber bei Europameisterschaften

Hannover/Bochum, August 2019 - Europameister über 3.000 Meter Hindernis und Vize-Europameister über 1.500 Meter – so die stolze Bilanz von Leichtathlet Alexander Bley (28) bei den diesjährigen Europameisterschaften der gehörlosen Athletinnen und Athleten in Bochum-Wattenscheid (22. bis 27. Juli).
Überragende Leistung – Alexander Bley aus Hannover (Foto: Schöler & Schneid)
( PR4US.com | Pressemitteilung | 2019-08-14 12:57:47 )
Alexander Bley (28) Europameister über 3.000 Meter Hindernis:
Cochlear gratuliert zu Gold und Silber bei Europameisterschaften in Bochum

Hannover/Bochum, August 2019 - Europameister über 3.000 Meter Hindernis und Vize-Europameister über 1.500 Meter – so die stolze Bilanz von Leichtathlet Alexander Bley (28) bei den diesjährigen Europameisterschaften der gehörlosen Athletinnen und Athleten in Bochum-Wattenscheid (22. bis 27. Juli). Mit Gold und Silber ist der Spitzensportler, der seit frühester Kindheit mit einem Nucleus Cochlea-Implantat hört, zudem der erfolgreichste Starter des deutschen Teams und er belegte im Medaillenspiegel der europäischen Titelkämpfe Platz 4. Eine beeindruckende Leistung, für die der Top-Athlet nicht zuletzt herzliche Glückwünsche von Cochlear Deutschland erhielt. Der Weltmarktführer für Hörimplantate unterstützt den Aktiven im Rahmen eines Sportsponsorings. Zudem engagiert sich Alexander Bley bei den Cochlear Hörpaten; sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, anderen hörgeschädigten Menschen von ihren Erfahrungen mit Cochlea-Implantaten zu berichten.

Trotz vorheriger Verletzung sowie extremer Temperaturen entschied Alexander Bley am letzten Wettkampftag der 10. Europameisterschaften der Gehörlosen das Rennen um die 3000 Meter Hindernis mit einer überragenden Leistung für sich. Der Läufer vom Hannover Athletics e. V. ging von Beginn an ein hohes Tempo, erreichte bereits kurz nach dem Start einen Vorsprung von etwa 50 Metern zum Verfolgerfeld, baute diesen Runde für Runde aus und erreichte das Ziel über eine Minute vor dem zweitplatzierten Starter Aleksei Elnikov aus Russland. Drei Tage zuvor hatte sich der amtierende Vizeweltmeister über die 1.500 Meter in einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen nur dem weißrussischen Starter Aliaksandr Charniak geschlagen geben müssen; hier wurde Alexander Bley Europa-Vizemeister.

„Wir von Cochlear gratulieren herzlich zu diesen großartigen Erfolgen“, so Frederec Lau, Marketing Manager von Cochlear Deutschland. „Wir begleiten die sportliche Karriere von Alexander Bley schon seit langem, schätzen ihn als einen sehr sympathischen und engagierten jungen Mann und als einen echten Kämpfer. Er hat sich auch von Rückschlägen nie unterkriegen lassen. Und er lebt auf beeindruckende Weise vor, wie man den eigenen Weg mit Hörschädigung erfolgreich meistern kann.“

Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de. Weitere Informationen zu den 10. Europameisterschaften der Gehörlosen in Bochum-Wattenscheid finden Sie unter www.dg-sv.de/.

Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Sophie Osteroth, Tel: (0511) 542 77 243, E-Mail: sosteroth@cochlear.com

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

Redaktioneller Hinweis:

Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 3.500 Mitarbeiter und investiert jährlich über 160 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können. Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 550.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 100 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de

Das Cochlea-Implantat (CI) wird unter die Kopfhaut des Patienten eingesetzt und reicht bis in dessen Innenohr. Es wandelt gesprochene Worte und andere akustische Signale in elektrische Impulse um. Durch diese Impulse wird der Hörnerv stimuliert, der sich in der Hörschnecke, der so genannten Cochlea, befindet. Zu jedem CI gehört außerdem ein Soundprozessor mit Sendespule, der wie ein Hörgerät hinterm Ohr getragen wird. Gehörlos geborenen Kindern und hochgradig hörgeschädigten bis völlig ertaubten Kindern sowie hochgradig hörgeschädigten und tauben Erwachsenen eröffnet das CI wieder den Zugang zur Welt des Hörens und der gesprochenen Worte.


Presseinformation

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 76 A 30625 Hannover

030 65 01 77 60

Ansprechpartner
Martin Schaarschmidt
Pressekontakt
www.cochlear.de

eMail

Veröffentlicht durch

Martin Schaarschmidt

+493065017760
Anemonenstraße 47
12559 Berlin - Deutschland

Kontakt Martin Schaarschmidt


 

 

 

 

 

 

Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG kontaktieren


 

 

 

 

 

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.
Preparing for PR: Five Hot Tips for Startups
PR Fundamentals for Startups - MaRS Best Practices
Public Relations 101
Public Relations Strategy in Our World Today!
Introduction to Public Relations
Trends in Communicating
How to Do Marketing/PR on a Budget - CoInvent Startup Summit 2014 New York
Monika Dixon Shares PR Tips